Wir sind SENSIFIC

Unsere Motivation ist die Begei­sterung für die Forschung und deren positiver Einfluss auf unsere Gesellschaft.

INNOVATION FOR SCIENCE.

Gegründet aus der Forschung für die Forschung

Der Grundstein für Sensific wurde am Institut für Experi­mentelle Physik der Universität Ulm unter der Leitung von Prof. Dr. Othmar Marti gelegt. Bereits in einem sehr frühen Stadium konnten wir sowohl intern als auch extern Unter­stützer für unsere Idee und Vorhaben begeistern und überzeugen und eine Förderung für die Entwicklung der Basis­technologie gewinnen. Für uns war sehr früh klar, dass wir unsere Techno­logie aus der Grund­lagen­forschung in eine Unter­nehmens­gründung einbringen möchten und haben deshalb von Beginn an entsprechende Weichen gestellt. Zum einen konnten wir durch unser Engage­ment und Begei­sterung viele Unter­stützer an der Universität Ulm und unter ehemaligen Instituts­mitgliedern, die vor vielen Jahren bereits den gleichen Weg eingeschlagen hatten, gewinnen. Zum anderen haben wir das Fachgremium des großen Förder­programms EXIST Forschungs­transfer des Bundes­ministeriums für Wirtschaft und Energie von uns und unserer Idee überzeugt. Dies war der finale Baustein, der es uns ermöglicht unser techno­logisch ehrgeiziges Vorhaben umzusetzen und erfolgreich für die Wissen­schaft verfügbar zu machen.

SENSIFIC
Logo Ulm University

Sensific wird derzeit durch das Programm EXIST “Existenz­­gründungen aus der Wissenschaft” des Bundes­­ministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) und der Forschung­s­transfer – Programme von BMWi und ESF“ gefördert.

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Existenzgründung aus der Wissenschaaft
Europäischer Sozialfonds für Deutschland
Europäische Union
Zusammen Zunkunft gestalten

Erfolgreich in vielen Anwendungs­feldern

Das Anwendungs­­spektrum unserer Techno­logie reicht von Bio­wissen­­schaften und medizi­nischer Forschung, bis hin zu Material­­wissen­­schaften und wird sowohl in der Industrie als auch in der Forschung erfolgreich eingesetzt. Gemeinsam mit unseren Kunden und Ko­ope­ra­tions­­partnern arbei­ten wir an neuen Lösungen in vielen Bereichen. Im Bereich der synthe­tischen Biologie ermöglicht unser System zum Beispiel die einfache und schnelle Konzen­­trations­­bestimmung von künst­lichen Zellen und zell­artiger Strukturen. In der Tröpfchen­­basierten Mikro­­fluidik erlaubt unsere Techno­logie beispiels­­weise die einfache Überwachung und Steuerung von komplexen Systemen wie Produktions­­einheiten und Sortier­­einrichtungen. Darüber hinaus sind wir auf vielen spannenden Forschungs­­gebieten tätig und verfügen in diesen über ein hohes Maß an Expertise. Wir arbeiten inter­­disziplinär und verbinden für Lösungs­­ansätze oft verschiedene Felder geschickt miteinander – mit Erfolg.

application fields of Sensific technology

Wir sind das Team von SENSIFIC

Gemeinsam bilden die drei Wissenschaftler Dr. Daniel Geiger, Dr. Tobias Neckernuss und Dr. Jonas Pfeil den Kern der Sensific GmbH. Gemein ist uns die Ausbildung und unser Ziel durch unsere Produkte einen Mehrwert für die moderne Wissen­schaft zu bieten und die Grenzen des Machbaren zu erweitern. Indivi­duell sind unsere Aufgaben­gebiete und Spezia­lisierungen. Dies betrifft sowohl die Unter­nehmens­bereiche als auch die Entwicklung und Interes­sens­gebiete.

Geiger

Dr. Daniel Geiger

Geschäftsführer

Experte für Elektronik, Mechanik und Optik.

Neckernuss

Dr. Tobias Neckernuss

Geschäftsführer

Experte für Mikro­fluidik, Biologie und Daten­analyse.

Pfeil

Dr. Jonas Pfeil

Entwicklungsleiter

Experte für Software, Elektronik und Daten­analyse.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen

ODIN